Sollte die europäische militärische Unterstützung für die Ukraine erhöht werden?

Sehr wenige, selbst unter den am besten Informierten, hatten sich vorgestellt, dass die russische Spezialmilitäroperation nach 5 Wochen Kampf von den ukrainischen Verteidigern so eingedämmt werden würde und dass die russischen Armeen auch materielle und menschliche Verluste erlitten hätten. Heute ist es jedoch trotz ihrer außergewöhnlichen Feuerkraft und Luftwaffe die russische Armee, die an vielen Fronten in eine Verteidigungsstellung geht und sich angesichts bestimmter ukrainischer Gegenangriffe, insbesondere um Kiew, sogar zurückzieht. Diese Wahrnehmung, die sowohl von den westlichen Medien als auch von der sehr effizienten ukrainischen Kriegskommunikation vermittelt wird, erlaubt jedoch nicht…

Lesen Sie den Artikel

Mit dem Haushalt 2023 offenbaren die amerikanischen Armeen ihre Transformationsstrategie gegenüber China

Es ist üblich zu lesen, inwieweit die in der Ukraine eingesetzten russischen Armeen auf Ausrüstung aus der Sowjetzeit angewiesen sind. Es ist wahr, dass T-72B3, T80BV, BMP-2 und andere Msta-S, obwohl sie modernisiert wurden, alle in den 70er und 80er Jahren entworfen wurden, wie es bei den Kampfflugzeugen der Flanker-Serie oder den Mil- und Kamov-Hubschraubern der Fall ist. Klar ist aber, dass im Westen die Situation weitgehend identisch ist, auch was die Spitze des Schwertes betrifft, nämlich die US-Armee, die weiterhin auf Abrams-Panzer, die Bradley-VCIs, die…

Lesen Sie den Artikel
Meta-Defense

FREE
VIEW