Auch die Deutsche Marine könnte von der Erhöhung der deutschen Verteidigungsanstrengungen profitieren

Wichtige Informationen: Ein technisches Problem verhinderte, dass Abonnenten ihr Abonnement mit derselben E-Mail-Adresse verlängern konnten. Das Problem ist jetzt behoben. Seit der Ankündigung der Umsetzung einer außergewöhnlichen Anstrengung Berlins zur Modernisierung seiner Streitkräfte mit einem von Bundeskanzler Olaf Scholz vorgelegten Investitionsbudget von 100 Milliarden Euro wenige Tage nach Beginn der russischen Offensive in der Ukraine wurden viele Programme auf den Weg gebracht der Rhein für die Luftwaffe (Flugzeuge F-35 und Typhoon ECR, Hubschrauber CH-47F, SCAF, Eurodrone) und für die Bundeswehr (VCI Marder, Munition, Flugabwehr-Luft- und Raketenabwehr...). Andererseits ist die Deutsche Marine…

Lesen Sie den Artikel

Deutschland wählt die niederländischen Damen, um seine neuen Fregatten zu bauen

Die deutschen Behörden haben bekannt gegeben, dass sie die niederländischen Werften Damen in Partnerschaft mit den deutschen Blohm + Voss und Thales Niederlande ausgewählt haben, um die 4 schweren Mehrzweckfregatten MKS 180 (insgesamt 6 Einheiten geplant) zu entwerfen und zu bauen, die sie bilden müssen die Fregatten der Baden-Württemberg-Klasse F125, das Rückgrat der deutschen Hochseemarine im Jahr 2030. 80 % der Arbeiten finden auf deutschem Boden statt, insbesondere auf den Werften von Blohm + Voss in Hamburg. Doch diese Entscheidung dürfte schnell durch Einsprüche und Druck auf Bundestagsebene bedroht werden. Tatsächlich ist die Gruppe...

Lesen Sie den Artikel
Meta-Defense

FREE
VIEW