Die israelischen Militärexporte boomten im Jahr 2022 dank Europa und den Ländern des Nahen Ostens

12,5 Milliarden Dollar! Dies ist der Rekordauftragseingang für israelische Militärexporte für das Jahr 2022. nach Angaben des israelischen Verteidigungsministeriums. Dies ist eine Steigerung von fast 50 % in den letzten drei Jahren und doppelt so viel wie die Exportmengen, die noch vor zehn Jahren verzeichnet wurden.

Den von Jerusalem übermittelten Daten zufolge betreffen 25 % der Bestellungen Drohnen und andere umherziehende Munition, 13 % Radar- und elektronische Kriegsführungssysteme, 10 % optronische Ausrüstung und 12 % Informations-, Befehls- und Sammelsysteme. Informationen, während 6 % aus Cyberaktivitäten stammen . Weitere nennenswerte Bereiche sind Avionik (5 %), gepanzerte Fahrzeuge (5 %) und Munition (4 %).

Die Hauptkunden der israelischen Verteidigungsindustrie kommen aus dem Nahen Osten. Die vom Abraham-Abkommen betroffenen Länder haben im Jahr 3,5 Ausrüstung im Wert von 2022 Milliarden US-Dollar aus Jerusalem bestellt, also so viel wie der Gesamtwert der Verteidigungsexporte des Landes im Jahr 2005.

Aber es sind vor allem die Europäer, die im vergangenen Jahr mit mehr als 4 Milliarden US-Dollar an Bestellungen die Exporte des Landes ankurbelten, ein Betrag, der sich im Vergleich zu den 10 Millionen US-Dollar fünf Jahre zuvor fast verzehnfachte.

Articclerie System Atmos israel Arms Exports | Deutschland | Artillerie
Dänemark zog den israelischen Atmos dem französischen Caesar oder dem schwedischen Archer vor, um die 18 Caesar 8×8 zu ersetzen, die in die Ukraine transferiert wurden.

Es sind noch 75 % dieses Artikels zum Lesen übrig. Abonnieren Sie ihn, um darauf zuzugreifen!

Metadefense Logo 93x93 2 Waffenexporte | Deutschland | Artillerie

Die angebotene Klassische Abonnements Zugriff gewähren
Artikel in ihrer Vollversionund ohne Werbung,
ab 1,99 €.


Für weitere

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.

SOZIALE NETZWERKE

Neueste Artikel