Mit der S-550 vervollständigt Russland die zukünftige Flugabwehr und ballistische Verteidigung seines Luftraums

Die russische Flugabwehr und die ballistische Abwehr gelten heute allgemein als eine der besten der Welt, wenn nicht sogar als die beste. Seine vielschichtige, kooperative Zusammensetzung mit mehreren Systemen ermöglicht es ihm bereits, auf fast alle Bedrohungen zu reagieren, einschließlich der Stealth-Flugzeuge der 5. Generation, was in der Tat einen besonders abschreckenden Wall für jeden der Gegner darstellt Potenzial des Landes. Wenn die berühmten S-400, Buk, Tor, Pantsir und das zukünftige S-500 Prometei-System Fachleuten auf diesem Gebiet bereits bekannt waren, wurde die Ankündigung von Verteidigungsminister Sergei Shoigu am 9. November über ein neues S-550-System nicht eingesetzt …

Lesen Sie den Artikel

Angesichts der Bedrohung durch den Westen wird Wladimir Putin die russische Luftverteidigung verstärken

Zwischen 2012 und 2020 durchliefen die russischen Streitkräfte eine Phase der Modernisierung und Einsatzvorbereitung von außergewöhnlichem Ausmaß, wobei insbesondere die Zahl ihrer Kampfbrigaden von 15 auf 65 anstieg und der Anteil „moderner“ Ausrüstung an Personal von weniger als 50 % bis über 70 %. Insbesondere haben sie fast hundert S-400-Systeme in zwanzig Regimentern sowie mehr als 1200 modernisierte T90-, T72B3/M- und T80BVM-Panzer in Dienst gestellt. Fast 250 neue Su-34-, Su-35-, Mig-35- und Su-30-Kampfflugzeuge haben sich ihren Einheiten angeschlossen, sowie eine große Anzahl von Hubschraubern, Drohnen ...

Lesen Sie den Artikel

Wie wird die Su-57 zum Kernstück der russischen integrierten Luftverteidigung?

Russlands integrierte Flugabwehr ist heute, fast einhellig anerkannt, eine der effizientesten der Welt. Es implementiert intern und koordiniert Systeme mit komplementärer Leistung, wie die Fernabwehrsysteme S-400, die Mittelstreckensysteme Buk und S-350 sowie die Kurzstreckensysteme TOR und Pantsir usw jederzeit eine schwer zu bemängelnde Homogenität in der Abwehr zu präsentieren. Es kooperiert auch mit Luftverteidigungselementen wie Be50-Frühwarnflugzeugen, Su-27- und Su-35-Jägern und Mig-31-Abfangjägern, …

Lesen Sie den Artikel

Das russische Flugabwehrsystem S350 wird als Ergänzung zum S400 in Betrieb genommen

Die Luft- und Raketenabwehr ist unbestreitbar einer der herausragenden Bereiche der Verteidigungsindustrie und der russischen Streitkräfte. Es muss gesagt werden, dass seit dem Kalten Krieg Luftwaffen und Langstreckenangriffe mit Marschflugkörpern ihrerseits die bevorzugten Domänen der westlichen Militärmacht waren. Tatsächlich implementieren die russischen Streitkräfte heute nicht weniger als zehn mobile Flugabwehrsysteme mit Raketen, die von der S400 bis zur Pantsir S2 reichen und die S300- und Buk-Systeme durchlaufen. Im Westen ist es üblich, ein System vielseitig zu gestalten und sicherzustellen, dass…

Lesen Sie den Artikel

Das Flugabwehrsystem Vitiyaz S-350 wird von den russischen Streitkräften in Dienst gestellt

Laut einer Pressemitteilung des russischen Konzerns Almaz-Antey wurde das neue Mittelstrecken-Luftverteidigungssystem S-350 Vityaz bei den russischen Streitkräften in Dienst gestellt, nachdem es in diesem Jahr staatliche Tests bestanden hatte. Schnappschüsse hatten bereits im Juni 350 S-2019-Batterien in Einsatzstellung gezeigt. Das mobile Flugabwehrsystem soll die S-300P-Systeme für Flugabwehr- und Raketenabwehrmissionen sensibler Infrastruktur ersetzen, aber auch den Schutz gewährleisten mobiler Streitkräfte, ein Bereich, der traditionell Buk-Systemen anvertraut ist. Anders als oft behauptet, der Nachfolger des Flugabwehrsystems S-300P…

Lesen Sie den Artikel
Meta-Defense

FREE
VIEW