Die USA befürchten die Verharmlosung russischer und chinesischer „Erpressung zur Abschreckung“

Kaum ein paar Tage nach Beginn der Militäroperationen in der Ukraine befahl Wladimir Putin in öffentlichkeitswirksamer Weise seinem Stabschef und seinem Verteidigungsminister, die russischen strategischen Streitkräfte in höchste Alarmbereitschaft zu versetzen, als Reaktion auf die erste Sanktionsrunde die Vereinigten Staaten und Europa gegen Russland als Antwort auf diese Aggression. Seitdem hat Moskau wiederholt seine strategischen Drohungen wiederholt, um eine Einmischung des Westens in den andauernden Konflikt zu verhindern und die Ukrainer zunehmend zu unterstützen. Wenn dies die Vereinigten Staaten, Großbritannien und viele europäische Länder nicht davon abhalten würde, Waffen zu liefern ...

Lesen Sie den Artikel

Die Vereinigten Staaten wollen ihre Abschreckungsfähigkeiten in Europa verstärken

Ab Mitte der 60er Jahre, mitten im Kalten Krieg, und auf sehr vertrauliche Weise umgesetzt, erlaubte die gemeinsame Abschreckung der NATO den Armeen ihrer Mitglieder, amerikanische Atomwaffen einzusetzen, mit einem Prinzip, das als "Doppelschlüssel" bekannt ist, den Vereinigten Staaten und die Führer der europäischen Armeen, die diese Waffen einsetzen, verfügen beide über einen "Schlüssel", der es ermöglicht, die Nuklearladungen zu bewaffnen, wobei die Bestimmung der Ziele andererseits in der Verantwortung des integrierten Kommandos der Allianz und nicht der Staaten selbst liegt. Im Laufe der Jahre hat sich dieses System weiterentwickelt, um dauerhaft nur 5 Mitglieder von…

Lesen Sie den Artikel

Joe Biden verzichtet auf die „No first use“-Doktrin für amerikanische Atomwaffen

Wenn die Doktrin des Einsatzes von Atomwaffen in Demokratien ein hochpolitisches Thema ist, so ist doch klar, dass sich daran seit fünfzig Jahren wenig geändert hat, sei es in Frankreich, in Großbritannien oder in den Vereinigten Staaten. Während des letzten US-Präsidentschaftswahlkampfs versprach der Kandidat Joe Biden, eine feste Regel für den Einsatz dieser Waffen einzuführen, wenn er gewählt würde, und verzichtete darauf, es sei denn, er würde mit anderen Atomwaffen angegriffen. Und wie es viele vor ihm gab, gab Joe Biden schließlich die Umsetzung einer solchen Doktrin auf und hielt an der sehr traditionellen Doktrin fest, …

Lesen Sie den Artikel

Mit 3 SSBNs auf See ist die französische Abschreckungshaltung auf dem höchsten Stand seit 1983

Vor dem Hintergrund der russischen Aggression in der Ukraine sind die Spannungen zwischen dem Westen und Russland unverkennbar. So hatte der Kreml nur wenige Tage nach dem Start dessen, was von Moskau als "Militärische Spezialoperation" bezeichnet wird und sich offensichtlich zu einem Albtraum für die russischen Armeen entwickelt, die erhöhte Alarmbereitschaft seiner Abschreckungskräfte angekündigt. Auch wenn die westlichen Nuklearmächte damals nicht öffentlich gedroht hatten, um die Lage nicht zu verschärfen, so zogen sie dennoch ihre eigenen Schlüsse. Also lernen wir...

Lesen Sie den Artikel

Wird sich Deutschland für seine Luftwaffe auf 35 F-35As beschränken?

Wenig überraschend hat das Bundeskanzleramt daher im Rahmen seines Programms zur Aufstockung seiner Streitkräfte die Anschaffung von 35 Kampfflugzeugen des Typs F-35A der amerikanischen Lockheed-Martin angekündigt, um die gemeinsame Nutzung der NATO-Atomkraft sicherzustellen Berlin ist eine der 5 Säulen mit Ankara, Amsterdam, Brüssel und Rom, neben 15 elektronischen Kriegsgeräten und der Unterdrückung der feindlichen Flugabwehr Typhoon ECR des europäischen Konsortiums Eurofighter, das Deutschland, Spanien, Italien und Großbritannien zusammenbringt um den Tornado ECR zu ersetzen, der diese Mission bisher sicherstellte. Jenseits der Unterzeichnung des Endes der Produktion des F/A…

Lesen Sie den Artikel

Wie wird der Krieg in der Ukraine die strategische Planung in Europa verändern?

Noch vor drei Wochen glaubten nur sehr wenige im Westen, dass Russland tatsächlich einen globalen Angriffskrieg gegen die Ukraine führen würde. Für viele sollte die Stationierung russischer Streitkräfte in der Ukraine Präsident Selenskyj dazu bringen, sich über seine NATO-Mitgliedschaft und den Status der abtrünnigen Republiken des Donbass zu beugen. Für die am besten Informierten, wie den Generalstab der französischen Armeen, und wie wir in einem Artikel vom 3. Februar besprochen haben, überwogen die mit einer solchen Offensive verbundenen militärischen und politischen Risiken nicht die potenziellen Vorteile, so dass eine solche Entscheidung irrational und irrational erschien also wenig…

Lesen Sie den Artikel

Wird Frankreich seine Verteidigungsbemühungen an Deutschland ausrichten?

Unter den tiefgreifenden geopolitischen Verwerfungen, die die russische Offensive in der Ukraine verursacht hat, ist die Ankündigung von Bundeskanzler Olaf Scholz am Sonntag, 27. Februar, vor dem Bundestag über die massive Verstärkung der deutschen Verteidigungsanstrengungen zweifellos diejenige mit den größten Folgen in Europa mittel- und langfristig. Um mit 30 Jahren chronischer Unterinvestition der Bundeswehr zu brechen, die den deutschen Generalstabschef dazu veranlasste, Berlin vom ersten Tag des Ukraine-Konflikts an öffentlich vor der verschlechterten Einsatzfähigkeit seiner Armeen zu warnen, kündigte Berlin einen Plan zur Modernisierung der Bundeswehr an Armeen kurzfristig mit …

Lesen Sie den Artikel

Wenn die Cyberkriegsführung in die biologische Kriegsführung eingreift

Eine der auffälligsten Lehren aus der Covid-Krise, die die Welt seit mehr als zwei Jahren heimsucht, ist wahrscheinlich nicht die seit vielen Jahren dokumentierte Anfälligkeit menschlicher Gesellschaften für das Auftreten eines neuen Krankheitserregers . Andererseits verdeutlichte diese Krise die immense Abhängigkeit der westlichen Gesellschaften von ihrem Gesundheitssystem und von der Einhaltung dieses Systems durch die Bürger. So war es nie die Inzidenzrate, aber das A und O der Epidemiologie, ebensowenig wie die Zahl der Todesfälle, die im Mittelpunkt politischer Entscheidungen in Europa und den Vereinigten Staaten standen, um die Auswirkungen der…

Lesen Sie den Artikel

Der Bericht, der die US-Raketenabwehr verletzt

Seit den ersten Arbeiten auf dem Gebiet der Abfangsysteme für ballistische Raketen hat das Pentagon fast 350 Milliarden US-Dollar in diesen speziellen Bereich investiert, der den amerikanischen Boden und in geringerem Maße einige seiner Verbündeten vor Angriffen potenziell nuklearer ballistischer Raketen schützen soll. In den letzten Jahren wurde das Thema durch das Wiederaufleben strategischer Bedrohungen aus Russland, China und auch Nordkorea wiederbelebt, die jetzt über ballistische Raketen verfügen, sicherlich interkontinental, aber mit Einsatzfähigkeiten, die viel geringer sind als die neuesten Modelle von ICBM-Raketen Westliche SLBMs. Laut einem Bericht, der von der amerikanischen…

Lesen Sie den Artikel

Können Frankreich und Europa der russischen Sicherheitsherausforderung begegnen?

Nach wochen- und monatelangen Spekulationen und diplomatischen Vermittlungsversuchen enthüllte Wladimir Putin gestern Montag, den 21. Februar, einen Tag nach dem Ende der chinesischen Olympischen Spiele, einen Teil seines Spiels, indem er die Unabhängigkeit der beiden selbsternannten Republiken des Donbass anerkannte und sich bewegte nur wenige Stunden später einen Teil seiner Einheiten in dieser Region unter ebenso fragwürdigen wie künstlichen Vorwänden. Der außergewöhnliche Einsatz von Gewalt, der von den russischen Armeen um die Ukraine herum durchgeführt wird, übersteigt jedoch bei weitem die Erfordernisse dieses letzten Manövers allein, um die Ukraine von jedem Versuch einer Vergeltung abzuhalten, und die …

Lesen Sie den Artikel
Meta-Defense

FREE
VIEW