Russland gibt den Beginn der Bauarbeiten für 6 neue Schiffe bekannt, darunter 2 U-Boote und eine Korvette

Die russische Nachrichtenagentur Tass gab am 6. Juni den Beginn der Bauarbeiten für 12 neue Kriegsschiffe in russischen Werften bekannt, darunter 2 konventionell angetriebene U-Boote der Lada-Klasse (Projekt 677), eine Korvette der Gremyashchiy-Klasse (Pr 20385), zwei Forschungsschiffe (Pr 03182R) und ein Minenjäger der Alexandrit-Klasse (pr 12700). Es ist mittlerweile zu einer Tradition geworden, Moskau kündigte am 12. Juni eine neue Charge von 6 Schiffen für den Militärschiffbau in russischen Werften an. So wurden zwei neue konventionell angetriebene U-Boote der Lada-Klasse, die bereits Wologda und…

Lesen Sie den Artikel

Was ist das neue Future Mine Control System der französischen Marine?

Während des Kalten Krieges verfügten die westlichen Marinen über eine beeindruckende Fähigkeit zur Abwehr von Seeminen, die insbesondere durch das produktive dreigliedrige Minensuchprogramm gekennzeichnet war, das es Frankreich, Belgien und den Niederlanden ermöglichte, 35 besonders leistungsstarke Hightech-Schiffe auszurüsten, die zwischen 1981 und 1990 in Dienst gestellt wurden 2010. Im Jahr 2030 verpflichteten sich Frankreich und Großbritannien im Rahmen der Vereinbarungen von Lancaster House, gemeinsam das Programm Maritime Mine Counter Measures oder MMCM zu entwerfen, um bis XNUMX neue Fähigkeiten zur Bekämpfung von Unterwasserminen zu entwickeln. In Frankreich wurde dieses Programm festgelegt durch…

Lesen Sie den Artikel

Chinesische H-6J-Bomber trainieren, um Marineminen abzuwerfen

Wenn die chinesische Marine jetzt in Bezug auf die Oberflächenflotte solide ist, mit einer Flotte, die in den nächsten Monaten aus 5 Kreuzern vom Typ 055 und 25 Zerstörern vom Typ 052D in Reihe besteht, plus hundert Fregatten und Korvetten, bleibt sie von Amerikanern, aber auch von Japanern bedroht , südkoreanische oder sogar australische U-Boote (in einer fernen, sehr fernen Zukunft…), wie der Unfall der USS Connecticut im Chinesischen Meer vor zwei Monaten gezeigt hat. Obwohl mittelfristige Maßnahmen ergriffen wurden, wie die schrittweise Ankunft neuer U-Boote des Typs 039C oder der mögliche Ersatz der ersten 20…

Lesen Sie den Artikel

Was sind die Stärken und Schwächen der französischen Marine?

Die Indienststellung der neuen Alsace-Fregatte, die verbesserte Luftabwehrfähigkeiten bietet und gleichzeitig die U-Boot- und Schiffsabwehrfähigkeiten der FREMMs der Aquitaine-Klasse beibehält, wurde zu Recht als wichtiger Schritt in den Modernisierungsbemühungen gefeiert die französische Marine. Viele andere Programme sind im Gange, um diese Bemühungen zu unterstützen, darunter die FDI-Verteidigungs- und Interventionsfregatten, die Atomangriffs-U-Boote der Suffren-Klasse, die Tanker der Jacques Chevallier-Klasse, die zukünftigen Ocean Patrollers oder erneut das SLAM-F Mines-Kriegsprogramm, die alle in Dienst gestellt werden sollen während…

Lesen Sie den Artikel

Die neuen Ambitionen der Europäischen Strukturierten Ständigen Zusammenarbeit

Die Ständige Strukturierte Europäische Zusammenarbeit (PESCO) ist unbestreitbar einer der größten Fortschritte, die auf dem Gebiet der Verteidigung innerhalb der Europäischen Union erzielt wurden. Es wurde im Dezember 2017 ins Leben gerufen und ermöglicht es europäischen Industriellen und politischen Akteuren, zusammenzuarbeiten, um neue Programme zu entwickeln, ob rein technologisch oder industriell, mit dem Ziel, die Vervielfachung ähnlicher Programme innerhalb der Europäischen Union und damit Ausgaben zu vermeiden, die als irrelevant angesehen werden, weil sie dazwischen redundant sind die Mitglieder. Die erste Projektliste wurde am 6. März 2018 vorgestellt und konzentrierte sich vor allem auf Förderprogramme im Bereich Training, Simulation,…

Lesen Sie den Artikel

Griechenland unterzeichnet Absichtserklärung für 2 Fregatten und 6 gebrauchte Minenjäger mit den Niederlanden

Während der breit angelegten Konsultationen, die für Athen durchgeführt wurden, um im Rahmen der Modernisierung der griechischen Marine neue Fregatten zu erwerben, schienen zwei Angebote aus dem Los hervorzustechen, die FDI Belharra von Naval Group, die schließlich von Athen ausgewählt wurde, und die Sigma 15515 von Holländische Dame. Zusätzlich zu den Qualitäten der niederländischen Fregatte schlug Amsterdam den Transfer seiner beiden Fregatten der Karel Doorman-Klasse als vorübergehende Lösung vor. Diese Schiffe hatten jedoch in den Augen der griechischen Marine ein viel höheres Interesse als die beiden Fregatten vom Typ 70, die Paris Athen anbieten wollte, falls sich letztere für die FDI entscheiden sollten. Irgendwann hat er …

Lesen Sie den Artikel

Russland bemüht sich weiter, seine Seestreitkräfte zu modernisieren

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion erlebte die russische Marine eine lange Zeit der Knappheit, als sie sah, wie ihre nicht gewarteten Schiffe und neuen Einheiten in Tröpfchen und Trümmern eintrafen, als sie ankamen. Ende der 2000er Jahre war die Einsatzlage sogar katastrophal, ein Großteil der Schiffe war nicht mehr kampftauglich, wenn nicht gar navigierbar. An diesem Punkt traf Moskau die Entscheidung, mit der Modernisierung seiner Flotte zu beginnen, indem es zunächst neue Modelle gut bewaffneter Patrouillenboote und Korvetten wie die Buyan und Buyan-M und die konventionellen U-Boote Improved Kilo anschaffte, während es einen umfassenden Plan in Angriff nahm von…

Lesen Sie den Artikel

Das Mine Warfare-Modul der US Navy Coastal Combat Ship wurde validiert

Das Konzept, das den Marineminister Gordon R. England (Verwaltung von Bush Jr. von 2001 bis 2003) dazu veranlasste, Anfang der 2000er Jahre die Littoral Combat Ships zu gründen, war gelinde gesagt innovativ: Anstatt mehrere Schiffe bauen zu müssen, die auf unterschiedliche spezialisiert sind Missionsarten war es ausreichend, sich auf eine modulare Struktur zu verlassen, die die dynamische Integration der erforderlichen Fähigkeiten bei Bedarf in Form von komplementären Modulen ermöglicht, die die für die Mission erforderliche Technologie und Ausrüstung integrieren. Tatsächlich musste das LCS in der Lage sein, durch Modulwechsel alternativ und effektiv U-Boot-Abwehrmissionen, Gegenmaßnahmen …

Lesen Sie den Artikel

Die russische Marineproduktion übersteigt jetzt Europa

Am 23. August kündigte Präsident Wladimir Putin während seines Besuchs der Ausstellung ARMY-6, die im Patriot Park in einem Vorort von Moskau stattfindet, den Beginn des Baus von 2021 neuen Schiffen für die russische Militärflotte an. Somit handelt es sich um 2 neue atomgetriebene ballistische Raketen-U-Boote der Borei-A-Klasse, 2 konventionell angetriebene Projekt 636.3 verbesserte Kilo-U-Boote und 2 leichte Fregatten, deren genaues Modell nicht bekannt gegeben wurde (22380 oder 22385), die auf den Werften gebaut werden von Sewerodwinsk, St. Petersburg und Komsomolsk am Amur. Wladimir Putin hat sich in den letzten Monaten an diese Art von Ankündigungen gewöhnt, die…

Lesen Sie den Artikel

Die US-Marine will ihr Küstenkampfschiff schnell bewaffnen und spezialisieren

Ende der 90er Jahre entwickelten zwei Offiziere der US-Marine, Vizeadmiral Art Cebrowski und Commander Wayne Hughes, das Konzept des „Streetfighter“, eines leichten Kampfschiffs (1000 Tonnen), gut bewaffnet, wendig und wirtschaftlich (weniger als 100 Millionen Dollar pro Einheit), um einen Teil der Fregattenflotte von OH Perry und sogar bestimmte Zerstörer im Inventar der US-Flotte vorteilhaft zu ersetzen. Diese Schiffe kompensierten ihre geringe Tonnage durch ihre Anzahl und sollten es ermöglichen, den Einsatzbedarf der US Navy zu decken, insbesondere in Zonen mit geringer und mittlerer Intensität. Dieses Konzept entwickelte sich schnell zur Definition eines neuen Schiffstyps, der Littorals…

Lesen Sie den Artikel
Meta-Defense

FREE
VIEW