Was werden die Prioritäten des nächsten französischen Militärprogrammierungsgesetzes sein?

Bis zum Beginn der russischen Intervention in der Ukraine hatte die französische Exekutive eine Losung und nur eine für die Durchführung der Verteidigungsbemühungen: Das gesamte Militärprogrammierungsgesetz 2019-2025, aber das LPM 2019-2025. Das LPM 2017-2013 wurde auf der Grundlage der strategischen Überprüfung von 2019 entwickelt und selbst stark durch das Weißbuch von 2025 eingeschränkt. Es zielte darauf ab, den erheblichen Schaden zu beheben, der aus zwei Jahrzehnten zu geringer Investitionen in die französischen Armeen resultierte, obwohl der operative Druck sehr hoch blieb hoch. Es ist klar, dass sich die Situation der Armeen in 5 Jahren stark verbessert hat, mit einem um 8,5 Milliarden Euro erhöhten Jahresbudget, d.h.…

Lesen Sie den Artikel
Meta-Defense

FREE
VIEW