Die russische Marine integriert TOR M2-Flugabwehrsysteme in ihre Korvetten im Schwarzen Meer

Die russische Marine hat nach dem Verlust des Kreuzers Moskva an Bord ihrer im Schwarzen Meer segelnden Korvetten Flugabwehrsysteme vom Typ TOR M2 eingesetzt, um sie vor ukrainischen Raketen und Drohnen zu schützen.

Un Schnappschuss in den sozialen Medien gepostet zeigt die Wassili-Bykow-Korvette des Projekts 22160 entlang der Küste der Krim, die mit einem landgestützten modularen Flugabwehrsystem Tor M2KM segelt, das auf ihrer Hubschrauberplattform installiert ist, wahrscheinlich um ihre Flugabwehr- und Raketenabwehrfähigkeiten zu stärken.

Seit dem Verlust des Kreuzers Moskva am 14. April 2022, der von zwei ukrainischen P360-Neptun-Antischiffraketen versenkt wurde, hat die russische Schwarzmeerflotte, die sich in diesen Gewässern bislang für unverwundbar hielt, ihre Doktrin tiefgreifend geändert, ihre Schiffe nicht mehr sich nach vordefinierten und sich wiederholenden Flugbahnen entwickeln und vor allem durch die Einhaltung eines ausreichenden Abstands zu den Küsten unter ukrainischer Kontrolle.

Mit der wahrscheinlichen Ankunft von Anti-Schiffs-Raketen, die von Kiews westlichen Verbündeten geliefert werden, ist die Raketenabwehr für die russische Admiralität zu einer Priorität geworden, insbesondere im Hinblick auf die Korvetten vom Typ Bykov und Buyan-M, die über nur sehr begrenzte Möglichkeiten verfügen, sich gegen sie zu schützen so eine Bedrohung.

Der gestern in sozialen Netzwerken veröffentlichte Schnappschuss, der die Korvette der Buyan-Klasse Wassili Bykow zeigt, die auf ihrer Luftfahrtplattform ein modulares Tor M2KM-Landabwehrsystem trägt, erfüllt höchstwahrscheinlich diesen Bedarf.


Es sind noch 75 % dieses Artikels zum Lesen übrig. Abonnieren Sie ihn, um darauf zuzugreifen!

Metadefense Logo 93x93 2 Flugabwehr | Verteidigungsanalyse | CIWS und SHORAD

Die angebotene Klassische Abonnements Zugriff gewähren
Artikel in ihrer Vollversionund ohne Werbung,
ab 1,99 €.


Für weitere

2 Kommentare

  1. […] Enttäuscht von einigen der in Kampfsituationen beobachteten Leistungen hätte die russische Admiralität beschlossen, die zweite Charge von Korvetten der Vasily Bykov-Klasse nicht zu bestellen, von denen 4 Einheiten derzeit das Rückgrat der Schwarzmeerflotte bilden. Darüber hinaus werden die ersten 4 in Betrieb befindlichen Korvetten alle mit einem Tor-M2MK-Flugabwehrsystem ausgestattet, das bereits bei der ersten Einheit der Klasse zu sehen ist. […]

Kommentare sind geschlossen.

SOZIALE NETZWERKE

Neueste Artikel