Kurz vor dem Abschluss unterzeichnet türkische BMC eine Partnerschaft mit Südkorea, um den Altay-Panzer anzutreiben

Unbestrittener Star der Eurosatory 2018, derTürkischer schwerer Kampfpanzer Atlay und sein Hersteller BMC haben seither viele Schwierigkeiten erlebt, nach europäischen Sanktionen nach der türkischen Intervention in Syrien und den Provokationen Ankaras gegen Griechenland im östlichen Mittelmeer. Dem Flaggschiffprogramm der türkischen Rüstungsindustrie wurden daher die für seine Realisierung wesentlichen Komponenten, das Getriebe und der Turbodieselmotor der Deutschen RENK und MTU sowie der Verbundstahl für die französische Panzerpanzerung vorenthalten. Seitdem steht die von BMC aufgebaute Tankmontagelinie still das Unternehmen am Rande der Insolvenz, mangels einer alternativen Lösung.

Diese Lösung scheint in Seoul extrem gefunden worden zu sein, da nach Angaben der türkischen Behörden eine strategische Partnerschaft mit dem südkoreanischen Minister für Verteidigungsakquisitionsprogramme oder DAPA, Kang Eun-ho, unterzeichnet worden wäre, um Ankara den Antrieb zu geben Packs für die Realisierung der T1-Einheit, die ursprünglich europäische Komponenten integrieren sollte. Der türkische Altay, bereits mit Hilfe von Seoul auf der Grundlage von K2 Schwarzer Panther, erhält daher den V12 Infracore DV27K-Dieselmotor von der Firma Doosan und das S&T Dynamics EST15K-Getriebe, identisch mit denen, die die Black Panther-Einheit 3 ​​ausstatten müssen. Es ist wahrscheinlich, dass eine ähnliche Lösung für die für die Panzerung des Altays vorgesehene Verbundlegierung gefunden wurde, die es BMC ermöglicht, einen Ausweg zu sehen, um die Produktion der Altays für die türkischen Armeen, aber auch für Katar, wieder aufzunehmen.

Der Altay wird von der Treibladung des K2 Black Panther Panzers profitieren, obwohl er 10 Tonnen schwerer ist als dieser.

Der Rest dieses Artikels ist nur für Abonnenten

Vollständig zugängliche Artikel finden Sie im „ Kostenlose Artikel“. Abonnenten haben Zugriff auf die vollständigen Artikel zu Analysen, OSINT und Synthese. Artikel im Archiv (älter als 2 Jahre) sind Premium-Abonnenten vorbehalten.

Ab 6,50 € pro Monat – Keine Zeitbindung.


Related posts

Meta-Defense

FREE
VIEW